Handel und Dienstleistung

Kostenlose Pressemitteilungen zu Handel und Dienstleistungen

Jan
28

EDELMETALL SO SICHER SICHER WIE IM FORT KNOX AUFBEWAHREN

Sicher auch vor kriminellen Tunnelgräbern: das Zollfreilager Sankt Gotthart. Mark Luitz von Elementum Deutschland empfiehlt, Gold und Silber sicher in den Schweizer Alpen einzulagern. Beim Edelmetallkauf wird keine Umsatzsteuer fällig, erst bei der Einfuhr nach Deutschland

  EDELMETALL SO SICHER  SICHER WIE IM FORT KNOX AUFBEWAHREN

Mark Luitz

Bankschließfächer sind kein sicherer Aufbewahrungsort von Wertsachen. Das zeigte der Banküberfall in Berlin-Steglitz Mitte Januar. Bisher noch unbekannte Täter gruben von einer Tiefgarage aus einen 30 Meter langen Tunnel bis zu einer Bankfiliale. Dort drangen sie in den Raum mit den Schließfächern ein und räumten viele von diesen aus. Das Problem der beraubten Bankkunden: Wer keine separate Schließfachversicherung abgeschlossen hatte, bleibt auf seinem Schaden sitzen.
Mark Luitz , Geschäftsführer der Firma Elementum Deutschland GmbH (http://www.elementum-deutschland.de) empfiehlt, Gold und Silber im Zollfreilager Sankt Gotthard in den Schweizer Alpen zu lagern. Das Zollfreilager ist auch vor kriminellen Tunnelgräbern sicher. Es befindet sich unter der Erde in einem ehemaligen Bunker. Es verfügt über kugel- und explosionssichere Türen. Außerdem bewachen bewaffnete Männer in blauen Uniformen das Lager rund um die Uhr. Es ist nach dem Fort Knox in den USA weltweit der sicherste Aufbewahrungsort für Edelmetalle.
Ursprünglich war der Stollen im Sankt Gotthard Teil des sogenannten „Schweizer Reduit“, einer militärischen Verteidigungsanlage. Diese errichteten die Eidgenossen zum Schutz vor einem deutschen Angriff vor und während des Zweiten Weltkriegs. Sie bestand aus rund 20.000 Bunkern und zog sich entlang der Nord- und Ostgrenze der Schweiz bis zur Grenze zu Liechtenstein.
Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs wurde ein großer Teil der Befestigungsanlagen entmilitarisiert und an private Investoren veräußert, darunter auch das heutige Zollfreilager Sankt Gotthard.
Was für einen besseren Aufbewahrungsort in Europa könnte es für das Gold und Silber von Privatleuten geben als diesen rund um die Uhr bewachten Erdtresor im Sankt-Gotthard-Massiv?
Sparer, die ihr Geld vor Inflation und einem unsicheren Euro schützen möchte, investieren meist in Gold, Silber oder anderen seltenen Rohstoffen. Wer sein Edelmetall nicht zuhause aufbewahren will, kann es im Zollfreilager Sankt Gotthard aufbewahren. Dazu schließt man einen Aufbewahrungsvertrag ab und entrichtet eine Einlagerungsgebühr.Solange man das Gold nicht nach Deutschland einführt, muss man für den Kauf auch keine Umsatzsteuer bezahlen. „Ich kenne in Europa keinen Ort, der sicherer ist, um sein Gold oder Silber aufzubewahren“, sagt Mark Luitz von der Elementum Deutschland GmbH.

Die Firma Elementum Deutschland GmbH in Leimen bei Heidelberg ist ein seriöser Partner für die Investition in Silber, Gold und andere Edelmetalle. Die Mitarbeiter beraten Interessenten kostenlos, fachlich fundiert und bedarfsorientiert ist. Das Experten-Team verfügt über langjährige Erfahrung im Finanz- und Rohstoffbereich.

Kontakt:
Elementum Deutschland GmbH
Mark Luitz
Rosenweg 1
69181 Leimen
(0)6224-9897112-0
info@elementum-deutschland.de
http://www.elementum-deutschland.de

Pressekontakt:
Dialog 2360
Siegfried Probst
Hauptstr.92
69207 Sandhausen
06224 / 9022871
info@dialog-2360.de
http://dialogmarketing-coaching.de/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»