Handel und Dienstleistung

Kostenlose Pressemitteilungen zu Handel und Dienstleistungen

Mai
18

Hand Spinner – der Trendartikel 2017

Stationärer Handel muss jetzt schnell handeln

Hand Spinner - der Trendartikel 2017
Hand Spinner sind das Trendprodukt im Handel 2017

Darauf wartet der Handel seit über einem Jahr. Endlich zeichnet sich wieder ein Mega-Trendartikel ab der für ein paar Monate dem Handel Umsatz und Attraktion fast garantiert.

Die Suche nach “Hand Spinner” oder auch “Fidget Spinner” explodiert bei Google seit Ende April weltweit und inzwischen Suchen auch über 1.000 Händler pro Tag auf den zentrada Großhandelsmarktplätzen nach Lieferanten zum Produkt “Hand Spinner” oder “Fidget Spinner”.

“Solche Mega-Trendartikel sind selten, versprechen ein gutes Geschäft aber kämpfen auch mit einem durch das Internet beschleunigtem Lebenszyklus. Wir empfehlen daher unseren Händlern schnell zu handeln und sehen dabei den Wert unserer Einkaufs-Plattform für den smarten unabhängigen Einzelhändler wieder einmal bestätigt”, so zentrada Geschäftsführer Ingo Schloo.

Auf vielen Schulhöfen wird bereits seit Wochen “gesponnen”. Und auch in den sozialen Netzwerken ist das Thema längst vertreten. Allein in der vergangenen Woche wurden fast 50.000 Videos zum Thema “Fidget Spinner” auf Youtube hochgeladen, die Suche nach “Fidget Spinner deutsch” findet 4.000 Einträge.

Anfangs waren die Hand Spinner als Mittel gegen nervöse Hände gedacht und wurde in den 1990er Jahren ursprünglich entwickelt, um hyperaktiven oder autistischen Kindern eine Möglichkeit zu geben, Unruhe und Stress abzubauen. “Fidget” ist das englische Wort für Zappelphilipp. Mittlerweile ist der Fingerspinner das Trend Spielzeug 2017.

zentrada ist mit über 70 .000 Artikeln im Bereich Spielwaren und Geschenkartikel die führende Bezugsquelle für Einzelhändler gerade wenn es um kurzfristige Trendartikel und Ergänzungssortimente geht. Für Händler bietet der Großhandelsmarktplatz eine einzigartige Auswahl, Vergleichsmöglichkeiten und die Onlinebestellung mit dem TradeSafe-Service. Die Anbieter liefern aus eigenen Lagerbeständen und sind Hersteller oder Importeure mit bestmöglichem Preisniveau.

Im schnelllebigen Trendartikelgeschäft sind die besten Angebote auch im Zwischenhandel schnell vergriffen. Im Einkauf ist deshalb schnelles und konsequentes Handeln gefragt. Und wenn es dann doch mal zu Lieferproblemen, Verzug oder Transportschäden kommt, ist der Händler durch das Tradesafe-Zahlungsabwicklungssystem vor Ausfällen geschützt.

Direkt zur Produktgruppe Spielwaren:

https://www.zentrada.de/index.cfm/Gro%C3%9Fhandel-Spielwaren/:var:menue:H01M1:navGruppeID:5168:roll:True:navModus:Artikel

“Unabhängige Einzelhändler sind ganz nah am Kunden, aber oft weit weg von den besten Lieferanten”.

Das zentrada.network bietet seinen gewerblichen Wiederverkäufern einen einfachen Online-Zugang zu über 400.000 gelisteten Sortimentsprodukte, Trend- und Markenartikel sowie Sonderposten aus allen Warengruppen des Konsumgüterhandels an.

Seit 2005 ist zentrada mit eigenen Servicebüros und Marktplätzen in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Niederlande, Polen, Ungarn und einer englischen EU-Version vertreten, Pionier und absoluter Marktführer in der europaweiten Geschäftsabwicklung. Mit der integrierten TradeSafe Bestell- und Zahlungsabwicklungsplattform können auch kleinere Händler vom riesigen Warenangebot und den guten Preisen des europäischen Marktes profitieren, ohne Risiken und ohne dass Sprachkenntnisse notwendig sind.

Seit Anfang 2017 liefert zentrada.Distribution die Waren großer Lieferanten und Handelsmarken auch über sein Logistikzentrum in Würzburg aus.

Die zentrada-Mitgliedschaft und TradeSafe ist zum gewerblichen Großhandelseinkauf dauerhaft kostenfrei. Gegen eine günstige Quartalsgebühr lässt sich die FreeD!-Flatrate zur kostenfreien Lieferung ergänzen.

http://www.zentrada.de

http://www.tradesafe.eu

Kontakt
zentrada.network GmbH
Martina Schimmel
Kantstraße 38
97074 Würzburg
0931/35981-10
presse@zentrada.de
http://www.zentrada.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»