Handel und Dienstleistung

Kostenlose Pressemitteilungen zu Handel und Dienstleistungen

Mai
10

Nach dem Fachkräftemangel kommt Unternehmermangel

Unternehmen durch rechtzeitige Unternehmensnachfolge sichern

Der heute schon existierende Mangel an fachlich qualifizierten Mitarbeitern

wird in den kommenden Jahren nicht der einzige Mangel sein, mit dem die Wirtschaft kämpfen muss. Es fehlen in deutschen Unternehmen bis zum Jahr 2019 rd. 240.000 Betriebsnachfolger/innen. Deshalb sollten sich alle kleinen und mittelständischen Unternehmen rechtzeitig mit der Nachfolgefrage auseinandersetzen. Nicht erst wenn es zu spät ist.

Der Fachkräftemangel ist in aller Munde. Es fehlen den deutschen Unternehmen in vielen Regionen bereits heute erhebliche Fachkräfte, die der Arbeitsmarkt nicht hergibt. Dies führt in den Unternehmen zu einer Wachstumsbremse und zu veränderten strategischen Entscheidungen.

Bei Investitions- bzw. Standortentscheidungen zählt für viele kleine und mittelständische (KMU) neben den bisherigen Standortkriterien wie Infrastruktur, Größe und Kosten von Gewerbeflächen, Gewerbesteuerhebesätze etc. auch die Arbeitsmarktsituation in der jeweiligen Region eine entscheidende Rolle.

Aber auch der Mangel an Unternehmensnachfolgern/innen wird sich verstärken. So werden nach Berechnungen bis zum Jahre

2030 rd. 1,8 Millionen deutsche Betriebe Ihren Besitzer wechseln. Die umworbenen Fachkräfte, die sich als Nachfolger/in eignen würden, sind aber immer weniger bereit sich den Belastungen einer Selbstständigkeit auszusetzen. Die finanziellen Belastungen und die operative tägliche Beanspruchung sind mit der Lebensplanung von vielen nicht vereinbar.

Außerdem können viele gut aufgestellte Unternehmen von potenziellen Existenzgründern nicht übernommen werden weil Kaufpreise für Unternehmen nur schwer von den Übernehmern finanzierbar sind. Die wenigsten Existenzgründer verfügen schon über ausreichendes Privatvermögen, um die Eigenkapitalanforderungen von Banken zu erfüllen.

Für Rückfragen bitte:

Vertrieb und Beratung, Friedel Mies, Wiedblick 14b, 53577 Neustadt/Wied,

fmies@vertriebsnews.net www.vertriebsnews.net

Tel 02683 945910

Fax 02683 945911

Wer sind wir:

Wir sind ein gut geerdeter Vertriebsdienstleister im schönen Westerwald und haben Vertrieb und Organisation von der Pike auf gelernt. Mit unseren 73 Jahren, jung und fit, leben wir Vertrieb, Organisation und Dienstleistung an 365 Tagen im Jahr mit Herzblut vor und haben noch Visionen.

Dabei nutzen wir unseren gesunden Menschenverstand, reden ganz normal wie uns „der Schnabel gewachsen ist“ und nicht die moderne Vertriebssprache, die teilweise kein Mensch mehr versteht. Wir konzentrieren uns mit Ihnen auf die alten Verkäufertugenden: Disziplin, Fleiß, Beständigkeit, Kompetenz und Menschlichkeit.

Unsere rd. 50jährigen Erfahrungen in Vertrieb und Organisation, geben wir gerne an aktive Firmen und Vertriebspartner/innen weiter. Dabei sind wir immer auf der Suche nach neuen interessanten Projekten und Partnern/innen mit denen wir offen, fair, kollegial und erfolgreich zusammenarbeiten können.

Gerne arbeiten wir auch mit Kollegen/innen aus der Generation 50 plus – x zusammen.

Kontakt
Vertrieb und Beratung
Friedel Mies
Wiedblick 14b
53577 Neustadt/Wied
02683 945910
fmies@vertriebsnews.net
http://www.vertriebsnews.net

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»