Handel und Dienstleistung

Kostenlose Pressemitteilungen zu Handel und Dienstleistungen

Jul
07

Sauberkeit und Hygiene in Fastfood Restaurants

Heute mit Tipps vom Reinigungsprofi

Sauberkeit und Hygiene in Fastfood Restaurants

Beratung, Schulung und Dienstleistungen rund um Ihren Fußboden im Geschäft sowie privat

Die Ansprüche an Hygiene steigen. Fußböden in öffentlichen Räumen und in Firmengebäuden werden immer ausgefallener – und immer häufiger frequentiert. So stellt die Reinigung eine tägliche Herausforderung dar. Doch ihr wird selten mit höchsten Ansprüchen nachgekommen. Zuletzt haben schlechte Hygienebedingungen in größeren Fast-Food-Ketten und Franchise-Ketten für Schlagzeilen gesorgt. Dabei wurde öffentlich: Häufig wird das Personal, das für den Verkauf der Lebensmittel zuständig ist, auch für die Reinigung der Räume eingeteilt. Von tiefenreiner Hygiene ist selten zu sprechen.

Dies bestätigt eine Untersuchung des Instituts für Service-Qualität. Die Marktforscher nahmen je zehn Filialen von elf Coffee-Shop-Ketten unter die Lupe, darunter „Starbucks“, „Tchibo“ und „Woyton“. Erstes Ergebnis: Der Service in deutschen Coffee-Shops hat sich deutlich verbessert und war insgesamt gut. Defizite zeigten sich aber bei der Sauberkeit der Coffee-Shops – bei jedem fünften Besuch gab es etwas zu bemängeln. Die Sauberkeit der Toiletten wurde sogar in jeder dritten Filiale beanstandet.

Darco Kranjec, Inhaber des in Düsseldorf ansässigen Reinigungsspezialisten „Quantum Umweltreinigung“ betrachtet die Umsetzung von Reinigungsleistungen durch das Verkaufspersonal nicht grundsätzlich als kritisch. Natürlich stünde bei den Fastfood Ketten sowie den Filialisten anderer Branchen der Kostenfaktor weit oben. Solange die Mitarbeiter aber ein gutes Basiswissen in der Reinigung und im Einsatz der Reinigungsutensilien- und mittel besäßen, ist für den Profi Vieles in Ordnung.

Auch vor diesem Hintergrund hat sich Kranjec auf die Schulung des Personals spezialisiert. Seine Firma „Quantum Umweltreinigung“ bietet einen modernen Full-Service und zählt namhafte Unternehmen zu seinem Kundenstamm. Immer häufiger wird er angefragt, um das hauseigene Personal der jeweiligen Firmen in ökologischer und nachhaltiger Bodenreinigung zu schulen. Heute gibt er die wichtigsten Tipps weiter.

Tipp Eins vom Profi: „Es gibt einfach zu viele Materialien, aus denen beispielsweise ein Bodenbelag beschaffen sein kann, als dass es eine Lösung für alle Böden geben kann. Deshalb benötigt die Reinigung verschiedenartiger Oberflächen ein professionelles Konzept, das Firmen wie Personal Zeit und Mühe spart. Optimal gereinigte Böden ersparen nicht nur Kosten, sondern sie helfen auch dabei, die Geschäfts- oder Privaträume repräsentativ zu halten“.

Gerade wenn das Verkaufspersonal solche Arbeiten übernimmt, müssen sie leicht von der Hand gehen. Das funktioniert nur dann, wenn es weiß, wie und womit. Sorgt das Unternehmen jetzt noch in regelmäßigen Abständen für eine Grundreinigung der Oberflächen, ist die tägliche Unterhaltsreinigung viel leichter und schneller zu leisten. Das Ergebnis sind saubere Oberflächen, weniger Kosten und ein motivierteres Personal.

Egal ob in der Gastronomie, Hotelerie, im Einzelhandel, beim Arzt oder in der Autowerkstatt, Schmutz stößt Kunden ab und Sauberkeit zieht Kunden an. „Letztendlich trägt Sauberkeit zur Kundenzufriedenheit bei und nimmt Einfluss auf den geschäftlichen Umsatz“, so Kranjec. Denn was auf den ersten Blick Kostenersparnis verspricht – die schnelle Reinigung nach Feierabend -, zahlt sich auf den zweiten Blick nicht aus. Sind Böden zu lange vernachlässigt, kommt es die Betreiber teuer zu stehen. Oberflächlich gereinigte Böden werden nach nur wenigen Monaten nicht mehr tiefenrein, sie nutzen sich schneller ab – und müssen viel früher erneuert werden. Von der Verbreitung der Bakterien zunächst zu schweigen.

Tipp Zwei vom Profi: „Oft fehlt es weniger an der Motivation der Mitarbeiter, sondern an Grundwissen“, so Kranjec. „Eine Reinigung umfasst mehr als nur Staub wegwischen und feucht durchwischen. Es bedarf hochmoderner Reinigungssysteme und Reinigungsmittel. Professionell geschult, steigt die Effizienz und damit die Motivation. Das zahlt sich für Böden, Personal und Chefs gleichermaßen aus.“ Aktuelle Studien belegen: Die Umsetzung eines individuell zugeschnittenen Reinigungskonzepts ermöglicht eine Kostenersparnis von bis zu 70 Prozent. Und dies bei höherer Sauberkeit.

Ob Teppichboden, Beton, Holz oder Fliesen – für jeden Belag gibt es die richtige und effiziente Reinigungsmethode. Dabei ist ein Irrglaube weit verbreitet: Die Chemiekeule muss her. Durch die permanente Präsenz von Viren und Bakterien in der Werbung glauben viele Kunden, chemisch harte Mittel seien für Sauberkeit und Tiefenreinheit unerlässlich.

Tipp Drei vom Profi Drei: „Das ist falsch. Große Bodenflächen sind effizient, gründlich und schonend zu reinigen. Neben maximaler Hygiene müssen höchste Qualitätsstandards erfüllt werden, die auch unsere Umwelt schonen. Wir arbeiten mit dem Anspruch, die Umwelt und Gesundheit von Mensch und Tier nicht zu belasten – und dennoch den höchstmöglichen Standard in puncto Reinigung zu gewährleisten. Unsere Reinigungsmittel sind fast alle vollständig biologisch abbaubar und dennoch tiefenreinigender als herkömmliche Mittel. Oft sind Kunden überrascht, wie sauber Böden überhaupt wieder werden können.“

Die einfache wie logische Formel lautet: Einmal richtig sauber, immer richtig sauber – und dies in weniger Zeit. Macht am Ende bis zu 70 Prozent Kostenersparnis. Und gleich: eine hohe Kundenzufriedenheit.
Bildquelle:kein externes Copyright

Quantum Umweltreinigung ist der Experte in der Beratung Schulung und Dienstleistung rund um Ihren Fußboden im Geschäft sowie privat.

Quantum Umweltreinigung
Kranjec Darko
Fleher Straße 191
40223 Düsseldorf
491722666444
info@quantum-umweltreinigung.de
http://www.quantum-umweltreinigung.de/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»