Handel und Dienstleistung

Kostenlose Pressemitteilungen zu Handel und Dienstleistungen

Apr
05

Workforce Management 7.0: Besserer Service, mehr Umsatz, weniger Kosten

ATOSS auf der PERSONAL Nord und Süd 2011

München, 4. April 2011 – ATOSS stellt die neue Generation 7 der ATOSS Retail Solution vor. Ein Highlight der Branchenlösung für das moderne Workforce Management im Einzelhandel ist das neue Modul ATOSS Dashboard für Planer, das Disponenten einen schnellen Überblick über alle für die Personaleinsatzplanung relevanten Kennzahlen verschafft. Die aussagekräftige Darstellung der Informationen erhöht die Transparenz und trägt zu mehr Planungsqualität bei. Handelsunternehmen verfügen mit dem ATOSS Dashboard für Planer über ein starkes Navigationsinstrument zur bedarfsoptimierten Einsatzplanung.

Die ATOSS Retail Solution 7 hilft Handelsunternehmen, ihr Personal kostenoptimiert und gleichzeitig serviceorientiert einzusetzen. Die modulare Software integriert die Themen Arbeitszeitmanagement, Bedarfsermittlung, Personaleinsatzplanung, Managementanalysen sowie Employee & Manager Self Services. Sie basiert auf modernster Java-Technologie und zeichnet sich durch höchste Funktionalität bei intuitiver Bedienung aus. Die offene und skalierbare ATOSS Retail Solution wird allen Anforderungen an ein modernes Workforce Management im Einzelhandel gerecht. „Die ATOSS Retail Solution hilft Handelsunternehmen dabei, den Spagat zwischen hoher Servicequalität und optimierten Personalkosten zu bewältigen. Unsere Kunden können den Personaleinsatz anhand von Kundenfrequenzen, Umsätzen oder Ereignissen punktgenau planen und so die Abschöpfungsquote erhöhen“, sagt Andreas Obereder, Vorstandsvorsitzender und Firmengründer, ATOSS Software AG.

Kennzahlen visualisieren, Transparenz schaffen
Mit dem ATOSS Dashboard für Planer stehen planungsrelevante Kennzahlen, beispielsweise Unter- bzw. Überdeckungen, die Quote verplanter Teilzeit- bzw. 400EUR-Kräfte oder der Pro-Kopf-Umsatz, online im Planungsdialog zur Verfügung. Sie können in vielseitiger Form wie Stapel-, Torten-, Balken-, Linien- oder Ringdiagrammen visualisiert werden. Auf diese Weise sind auch große Datenmengen und komplexe Planungseinheiten schnell erfassbar. Es entsteht die notwendige Transparenz, um auf aktuelle Erfordernisse, zum Beispiel Kundenfrequenzen oder Sonderaktionen, schnell und kostenoptimiert reagieren zu können.

Noch mehr Planungsqualität
Die tagesbezogene Planung wird ab sofort noch einfacher. Einsatzpläne mit komplexen Szenarien inklusive untertägiger Arbeitsplatzwechsel können automatisch als Vorschlag erstellt werden, beispielsweise wenn ein Mitarbeiter nacheinander Tätigkeiten in Verkauf, Lager oder Warenannahme übernimmt. Arbeitszeitpräferenzen, Verfügbarkeiten und Abwesenheiten einzelner Mitarbeiter werden innerhalb des Tageseinsatzplans grafisch aufbereitet. Der Planer hat alle Informationen auf einen Blick und kann Planänderungen und Schichtwechsel noch schneller umsetzen. Auch Anordnungen aus dem flexiblen Einsatzplan, zum Beispiel Mitarbeitergruppierungen, sind jetzt auf Tagesebene nutzbar. Der Disponent kann die nach Qualifikation, Arbeitszeit oder Tätigkeit gruppierten Mitarbeiter anzeigen lassen und direkt verplanen.

Effizienteres Arbeitszeitmanagement
Das neue Modul Aufgabenmanagement unterstützt Planer beim Steuern von Routinetätigkeiten rund um das Arbeitszeitmanagement. Der Anwender definiert Aufgaben, die entweder durch ein Ereignis oder einen Zeitplan ausgelöst werden. Tritt ein solches Ereignis ein, wird per E-Mail darüber informiert oder automatisch ein definierter Prozess, zum Beispiel der Start eines Programms, ausgelöst.

Eigenverantwortung leicht gemacht
Über den Employee & Manager Self Service (EMS) wird die Belegschaft aktiv in die administrativen Prozesse eingebunden. Das schafft Transparenz für die Mitarbeiter und entlastet die Personalabteilung. Der EMS bietet Mitarbeitern und Vorgesetzten jetzt noch mehr Unterstützung bei Workflows. Überschneiden sich Anträge eines Mitarbeiters in einem Zeitraum, so werden diese bei Beantragung visualisiert. Dies verbessert die Übersichtlichkeit und verringert die Fehlerquote. Über das Portal lassen sich auch individuelle Arbeitszeitwünsche einfach einreichen. So entstehen gute Voraussetzungen für eine ausgewo-gene Work-Life-Balance und motivierte Mitarbeiter – ein wichtiger Faktor in Zeiten des demografischen Wandels.

Die ATOSS Software AG ist Anbieter von Consulting, Software und Professional Services zum bedarfsorientierten Personaleinsatz und zählt im Geschäftsfeld Workforce Management zu den Pionieren und Vordenkern der Branche. Das Unternehmen bietet Lösungen für alle Unternehmensgrößen und Anforderungsszenarien. ATOSS Lösungen zeichnen sich durch höchste Funktionalität sowie moderne JAVA Technologie aus und bieten den Anwendern komplette Plattformunabhängigkeit. Das 1987 gegründete, börsennotierte Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 29 Mio. Euro. Bei den rund 4.000 Kunden werden aktuell etwa 2,5 Millionen Mitarbeiter mit ATOSS Lösungen geplant und gesteuert. Die Softwareprodukte sind in mehr als 20 Ländern und acht Sprachen im Einsatz. Zu den Kunden gehören Unternehmen wie ALDI SÜD, Coca Cola, Deutsche Bahn, Edeka, Klinikum Ingolstadt, Klinikum Rosenheim, Lufthansa, MEYER WERFT, Schmitz Cargobull, Sixt, Stadt Regensburg oder W.L. Gore & Associates.

ATOSS Software AG
Elke Jäger
Am Moosfeld 3
81829 München
+49 (0) 89 4 27 71 ? 220

elke.jaeger@atoss.com

Pressekontakt:
Maisberger GmbH
Sabine Eriyo
Kirchenstr. 15
81675 München
sabine.eriyo@maisberger.com
+49 (0) 89 41 95 99- 72
http://www.maisberger.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»