Handel und Dienstleistung

Kostenlose Pressemitteilungen zu Handel und Dienstleistungen

Mai
29

Call-Center – es geht auch anders

Jobs in Call-Centern haben leider nicht den besten Ruf. Angefangen vom Druckaufbau durch Teamleiter, Stress durch den Lärmpegel in den gängigen Großraumbüros bis hin zu fehlenden Ruhebereichen oder der Möglichkeit fern vom Leistungsdruck einfach nur mal Zeit zum durchatmen zu finden, …

Call-Center - es geht auch anders

Ein N als Eisberg steht für die Norvik Handels GmbH

…haben diese verbreiteten Arbeitsbedingungen den Berufzweig bei Jobsuchenden nachhaltig in Verruf gebracht.

Doch gerade hier setzt die Norvik Handels GmbH mit Ihrem Konzept der Eigenverantwortlichkeit Ihrer Mitarbeiter an.

Auf Nachfrage bei der Geschäftsleitung der Norvik Handels GmbH wurde hierzu kurz Stellung genommen:

Geschäftsführung: Bei der Norvik Handels GmbH gibt es lediglich Büroeinheiten mit maximal 4 Arbeitsplätzen, alle Büros sind lichtdurchflutet und werden je nach Wunsch der Mitarbeiter “bepflanzt” und bebildert. Teamleiter setzen wir bewußt nicht ein und Gesprächsleitfäden sind bei uns ein Tabu. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Mitarbeiter eigenverantwortlich arbeiten können und wollen. Druck sehen wir als falsches Mittel an, um langfristig und zufrieden zusammenzuarbeiten. Wir bieten unseren Mitarbeitern genug Freiraum, ihre Arbeitsweise Ihrem individuellen Rhythmus anzupassen. Pausen und Arbeitszeiten bestimmen sie größtenteils selbst. Das bedeutet nicht, dass wir im Büro keine Regeln haben aber wir beschränken uns auf die Notwendigsten und dieses Konzept hat sich bewährt. Wir haben einen unterdurchschnittlichen Krankenstand und überraschend häufig lächelnde Mitarbeiter.

Ein weiterer Unterschied fiel uns bei einem Interview mit einem Mitarbeiter der Norvik auf. Hier fragten wir, ob Akquisegespräche über 8 Stunden nicht sehr demotivierend sein können, wenn die Erfolge ausbleiben. Da haben wir allerdings den Falschen erwischt.

Mitarbeiter: “Mein letztes Akquisegespräch hatte ich vor 3 Jahren, seit dem betreue ich nur noch meinen von mir aufgebauten Kundenstamm von circa 200 Kunden. Neukunden bekomme ich inzwischen über Empfehlungen meiner Bestandskunden, mit denen ich schon meist “per Du” bin. Eigentlich mache ich hier mehr eine Bestellannahme, dass hat aber auch ein bisschen gedauert, bis ich soweit war.

Der Grund für den schlechten Ruf der Branche und der dort angebotenen Jobs liegt natürlich auch in den Berichterstattungen, jeder hat schon von Call Centern gehört oder gelesen, die sich hauptsächlich damit beschäftigen, einem Lotterielose, Handyverträge oder Zeitungsabonnements aufzuschwatzen, in denen Gehälter nicht gezahlt werden oder der Stundenlohn schon an Unverschämtheit grenzt.

Was läuft bei der Norvik anders und worin unterscheiden sich die Arbeitsbedingungen?

Geschäftsführung: Wir sind keine dieser Legebatterien, bei denen die Mitarbeiter in kleinen Boxen aufgereiht sitzen, auch die Art und der Gesprächsinhalt der Telefonate hebt sich ab. Wir haben eine freundliche und lockere Gesprächsführung, die einen Mehrwert für den Kunden bieten soll und dies ausschließlich im B2B* Bereich (Geschäftskundenbereich* Anm. d. Red.). Gespräche werden bei uns sehr sensibel geführt. Merkt der Agent, dass sein Gesprächspartner keine Zeit hat oder keine Bereitschaft signalisiert, drängt er nicht sondern beendet das Gespräch freundlich. Ferner bieten wir unseren Kunden einen direkten Nutzen. Wir analysieren den Bedarf und das Einkaufsverhalten und sind dadurch in der Lage, maßgeschneiderte Preis- und Logistikvorteile zu generieren. Unser Produktportfolio erstreckt sich auf rund 20.000 Artikel aus dem Bereich Bürobedarf. Angefangen vom generellen Büroartikeln wie Arbeitsschutz-Produkten, Büchern, Blöcken über Büromaschinen, Stühlen, Lampen bis hin zu Norvik Druckerpatronen, Tintenpatronen und Reinigern, haben wir alles im Programm. Das bedeutet, dass praktisch jeder Gewerbetreibende ein Optimierungspotenzial hat, was unsere Agents gemeinsam mit unserem Kunden zu nutzen versuchen.

Unsere Kunden legen Wert auf freundliche Kontakte und schätzen die Tatsache, dass sie individuelle Beratung von ihnen bekannten Beratern bekommen. Nichts ist frustrierender als jedesmal einem neuen Berater den Bedarf oder Ablauf erklären zu müssen.

Dies würde nicht funktionieren, wenn wir ständig wechselnde unmotivierte Mitarbeiter hätten, deren einziges Ziel es ist, einen Umsatz zu platzieren.

“Hier gibt es keinen Akkord-Job mit Abschluss-Pflichtzahlen”, sondern nachhaltige Kundenbetreuung.

Die einzige Sorge, die wir momentan haben, ist, dass wir es nicht schaffen könnten analog zum steigenden Kundenvolumen, geeignetes Personal für die Betreuung zu finden. Denn gerade im Call-Center Bereich bewerben sich viele, die lediglich für ein oder zwei Monate einen Zwischenjob benötigen.

Mitarbeiter, die mit uns “alt” werden und dauerhaft Ansprechpartner für ihre Kunden bleiben, suchen wir folglich immer wieder, verstehen Sie das ruhig als Aufruf…

Red.: Wir konnten uns vor Ort einen kurzen Überblick über die Arbeitsbedingungen bei der Norvik verschaffen und sahen die Aussage bestätigt. Ein typisches Call-Center haben wir hier nicht erkannt. Allein die ruhige Atmosphäre und die sichtlich entspannten Mitarbeiter scheinen das Konzept zu bestätigen. Wir wünschen weiterhin viel Glück und hoffen dass das Beispiel Schule macht.

Wenn Sie sich von der Arbeitsplatzbeschreibung der Norvik-Handels GmbH angesprochen fühlen und an einer langfristigen Tätigkeit im Call-Center interessiert sind, dann bewerben Sie sich unter Mail: kontakt@norvik-gmbh.de.

Bildrechte: Norvik Handels GmbH

Die Norvik Handels GmbH ist ein Inhabergeführtes Unternehmen aus Berlin, das sich auf den Vertrieb von hochwertigen Original und Rebuilt-Tonerkartuschen und Tintenpatronen für Laser-Drucker, Fax- und Kopier-Systeme spezialisiert hat. Für die Produktion der hauseigenen Rebuilt-Tonerkartuschen und Tintenpatronen verwendet die Norvik Handels GmbH ausschließlich zertifizierte und getestete Komponenten. Die regelmäßige Kontrolle der Zulieferer ist fester Bestandteil des Qualitätsmanagements. Büroausstattungen und Bürobedarf können über den online shop der Norvik Handels GmbH erworben werden

Kontakt:
Norvik Handels GmbH
Bernd Itzeck
Katharinenstraße 26
10711 Berlin
030 520029145
Presse@norvik-gmbh.de
http://www.norvik-shop.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»