Gemeinsam stark für einen noch besseren Service in der Region

dotSource und Sparkasse Jena-Saale-Holzland

Gemeinsam stark für einen noch besseren Service in der Region

Smartphone mit Website der Sparkasse Jena-Saale-Holzland (Bildquelle: @dotSource/Dikarte)

Jena, 16.08.2022 – Die ortsansässige Digitalagentur entwickelte gemeinsam mit der Sparkasse Jena-Saale-Holzland eine moderne Strategie für die gezieltere Ansprache ihrer jungen Kundinnen und Kunden. Damit unterstützt dotSource den regionalen Finanzdienstleister dabei, seine Produkte und Dienstleistungen noch besser zu machen.

Die Sparkasse ist der Region Jena-Saale-Holzland nicht nur als eines der führenden Finanzinstitute, sondern auch durch ihr vielfältiges Engagement für Sport, Kultur und Soziales bekannt. In diesem Punkt finden sich bereits Gemeinsamkeiten mit der inhabergeführten Digitalagentur dotSource, die ihre soziale Verantwortung ebenfalls sehr ernst nimmt und unter anderem diverse Jenaer Sportvereine und Kulturinstitutionen mit Sponsorings unterstützt.

Doch auch die Digitalisierung verbindet beide regionalen Player, läuft doch im Finanzsektor ein wichtiger Teil des Geschäfts inzwischen online ab. Insbesondere die junge Zielgruppe wünscht sich einen reibungslosen Online-Zugriff auf ihre Konten, wann und wo immer sie sich befindet. Um ihre Angebote noch besser bei ihren Kundinnen und Kunden platzieren zu können, holte sich die Sparkasse Jena-Saale-Holzland Unterstützung durch das Strategieteam von dotSource.

KEINE GUTE BERATUNG OHNE KENNTNIS DER ZIELGRUPPE

Der Finanzdienstleister will mit dem Projekt insbesondere seine Kundinnen und Kunden zwischen 18 und 30 Jahren noch besser verstehen und ansprechen. Dies gelingt am besten mit Hilfe einer innovativen Zielgruppenanalyse. Die Digitalexpertinnen und -experten von dotSource veranstalteten hierfür einen gemeinsamen Workshop mit jungen Finanzberaterinnen und -beratern. Darin erarbeiteten sie Personas, also modellhafte Annahmen zur Zielgruppe mitsamt ihren konkreten Erwartungen und Zielen beim Banking. Darauf konzentriert sich die Sparkasse Jena-Saale-Holzland nun bei der Entwicklung neuer Produkte und Werbemaßnahmen.

Um die Ergebnisse des Workshops auch an der Realität zu messen, führte dotSource eine stichprobenartige Umfrage unter jungen Menschen in der Region durch – quasi eine Marktforschung im kleinen Stil. Dabei kristallisierten sich interessante und teilweise überraschende Informationen über die Vorlieben der Zielgruppe heraus, wie beispielsweise, dass digitale Finanzangebote sich erst mit wachsender Berufserfahrung steigender Beliebtheit erfreuen.

ERFAHRENER BLICK VON AUSSEN BRINGT NEUE IMPULSE

Dank der neu gewonnenen Erkenntnisse und Werkzeuge kann die Sparkasse Jena-Saale-Holzland ihre Produkte und Dienstleistungen zielgruppengerecht weiterentwickeln. Eine Werbekampagne soll junge Menschen auf die Angebote der Sparkasse aufmerksam machen. Für dieses strategische Wissen waren der Blick von außen und die Einbindung innovativer Methoden unerlässlich und die Sparkasse Jena-Saale-Holzland ist froh, mit dotSource einen erfahrenen und digital-affinen Akteur an ihrer Seite zu haben: Dank der Beratung durch dotSource sind wir nun in der Lage, bei der Kundengewinnung noch besser auf die Erwartungen unserer jungen Zielgruppe einzugehen. Wir waren begeistert von der umfassenden Expertise und der praxisnahen Methodik und freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit, beschreibt es die Strategiebeauftragte der Sparkasse, Nicole König.

Auf Basis dieser guten Kooperation können sich die beiden Thüringer Akteure vorstellen, auch in Zukunft gemeinsame Digitalprojekte umzusetzen.

Über die Sparkasse Jena-Saale-Holzland:

Die 1833 gegründete Sparkasse Jena ist seit fast 200 Jahren für ihre Kundinnen und Kunden in der Region Jena-Saale-Holzland da – sowohl was Finanzdienstleistungen betrifft als auch die Förderung von Kunst, Sport und Zivilgesellschaft. Als Mitglied im Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen gehört sie zur Sparkassen-Finanzgruppe, dem größten Finanzdienstleister Europas.

Bildquelle: @dotSource/Dikarte

Seit 2006 entwickelt und realisiert dotSource skalierbare Digitalprodukte für Marketing, Vertrieb und Services. Dabei setzen spezialisierte Consulting- und Entwicklungsteams hochintegriert auf die Verbindung von Strategieberatung und Technologieauswahl – von Branding, Konzeption und UX-Design über Conversion-Optimierung bis zum Betrieb in der Cloud. Ob E-Commerce- und Content-Plattformen, Kundenbeziehungs- und Produktdatenmanagement oder Digital-Marketing und Business-Intelligence: dotSource-Lösungen sind nutzerorientiert, gezielt und datenzentriert. In der Zusammenarbeit setzt dotSource auf New Work, integrale Planung und agile Methoden wie Scrum oder Design-Thinking. Dabei verstehen sich mehr als 400 Digital Natives als Partner ihrer Kunden, deren individuelle Anforderungen ab der ersten Idee einfließen. Dieser Kompetenz vertrauen Unternehmen wie ESPRIT, hessnatur, Ottobock, TEAG, KWS, BayWa, Axel Springer, C.H.Beck, Würth und Netto Digital. dotSource hat sich als eine der führenden Digitalagenturen im deutschen Sprachraum etabliert und gehört inzwischen zu den Top 10 der erfolgreichsten Unternehmen der Branche.

Kontakt
dotSource GmbH
Lisa Hager
Goethestraße 1
07743 Jena
+4936417979033
pr@dotsource.de
http://www.dotsource.de